Menü Schließen
Niederländisch NL Englisch EN Französisch FR Deutsch DE Portugiesisch PT

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

Artikel 1: Anwendbarkeit Diese Verkaufsbedingungen gelten für jede Vereinbarung zwischen NIKOLA cvba und seinen Kunden, soweit die Parteien nicht ausdrücklich von diesen abweichen.

Die Angebote oder Preisangaben von NIKOLA cvba sind 15 Tage gültig, sofern nicht anders angegeben.

2. Der Vertrag kommt mit der Bestätigung der Annahme des Preisangebots durch den Kunden gegenüber NIKOLA cvba zustande.

3. Die in einem Angebot genannten Preise verstehen sich in Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben.

Die von NIKOLA cvba angegebenen Lieferzeiten können nicht als strenge Fristen angesehen werden. Hierbei handelt es sich um Schätzungen, die auf der Grundlage der Planung vorgenommen werden, jedoch von Dritten geliefert werden müssen.

Artikel 4: Garantie 1. NIKOLA cvba gewährt auf alle seine Arbeiten oder Änderungen eine Garantie von 2 Jahren. Die Garantie für verkaufte Fahrzeuge entspricht der gesetzlichen Garantie, sofern die Herstellergarantie eingehalten wird, sofern sie noch gültig ist.

2. Die Haftung von NIKOLA cvba ist jederzeit auf den Rechnungswert beschränkt.

Artikel 5: Rechnungspreis und Zahlung 1. Der Rechnungspreis setzt sich aus dem vereinbarten Preis für die Reparatur oder den Verkauf zusammen. Dies beinhaltet die Kosten für Aktenverwaltung, Reinigung und Auslieferung des Fahrzeugs (mit Ausnahme von Kosten Dritter). Die Kosten für ein Ersatzfahrzeug müssen zwischen NIKOLA cvba und dem Kunden ausdrücklich vereinbart werden.

2. Die Zahlung muss bei Abholung des Fahrzeugs erfolgen. Ausnahmsweise und nur mit ausdrücklicher Zustimmung von NIKOLA kann für Reparaturarbeiten eine Zahlungsfrist von 5 Tagen eingeräumt werden. Dies gilt unter keinen Umständen für Lieferungen von verkauften Fahrzeugen.

3. Nach Ablauf der vorgenannten Zahlungsfrist kommt der Kunde in Verzug, ohne dass es einer Inverzugsetzung bedarf. Ab diesem Zeitpunkt ist auf den ausstehenden Betrag eine Verzinsung von 10% fällig.

4. Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, so trägt der Kunde alle zumutbaren Kosten für die außergerichtliche Zahlung, wobei mindestens der geschuldete Betrag zu zahlen ist: 450 Euro Aktenkosten zuzüglich an Dritte zu zahlender Kosten Parteien.

5. Die Zahlung hat ohne Skonto oder Aufrechnung zu erfolgen.

Sie haben dieses PDF-Dokument aus einer Anwendung erstellt, die nicht zum Drucken auf einem novaPDF-Drucker lizenziert ist (http://www.novapdf.com). Artikel 6: Höhere Gewalt 1. Wenn NIKOLA cvba vorübergehend daran gehindert wird, seine Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt zu erfüllen, müssen diese erfüllt werden wird ausgesetzt.

2. Unter höherer Gewalt sind Umstände zu verstehen, die NIKOLA cvba an der Erfüllung ihrer Verpflichtungen hindern und die NIKOLA cvba nicht zuzurechnen sind. Dies umfasst auch: Streiks, unvorhersehbare Umstände bei Lieferanten oder Dritten, von denen NIKOLA cvba abhängt.

3. Dauert eine in diesem Artikel genannte Situation höherer Gewalt länger als einen Monat, sind beide Parteien berechtigt, den Vertrag aufzulösen, ohne dass in diesem Fall eine Schadensersatzpflicht besteht.

4. Hat NIKOLAcvba zu Beginn der höheren Gewalt seine Verpflichtungen teilweise erfüllt, so ist NIKOLAcvba berechtigt, diesen Teil gesondert in Rechnung zu stellen, und der Kunde ist verpflichtet, diese Rechnung wie einen gesonderten Vertrag zu bezahlen.

Artikel 7: Reklamationen 1. Der Kunde hat die gelieferte Reparatur oder das gelieferte Fahrzeug unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen. Der Kunde hat dabei zu prüfen, ob das gelieferte Fahrzeug den vereinbarten Qualitäts- und Herstellervorgaben entspricht.

2. Der Kunde hat festgestellte Mängel NIKOLA cvba innerhalb einer Woche nach Lieferung anzuzeigen. Bei Überschreitung dieser Frist erlischt das Reklamationsrecht. Über neue Schäden, die nach der Auslieferung am Fahrzeug entstanden sind, kann nichts beanstandet werden.

3. Auch wenn der Kunde rechtzeitig eine Reklamation einreicht, bleibt seine Zahlungs- und Bestellpflicht solange bestehen, bis NIKOLA cvba etwas anderes beschließt.

4. Teile können nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von NIKOLA cvba an NIKOLA cvba zurückgesandt werden.

Artikel 8: Ersatzwagen Alle Vereinbarungen bezüglich eines Ersatzwagens sind in dem zu diesem Zweck bereitgestellten Ersatzwagendokument ausdrücklich aufgeführt.

Artikel 9: Streitbeilegung und anwendbares Recht Streitigkeiten werden von den Gerichten in Brüssel beigelegt.

Für alle Vereinbarungen zwischen NIKOLA cvba und dem Kunden gilt belgisches Recht.